Wie bereite ich mich auf eine Koloskopie vor?

Ab jetzt sollten Sie wirklich nur noch leichte Kost zu sich nehmen. vermeiden Sie pures Obst und Gemüse. Alles schwer Verdauliche sollten Sie meiden.

Weiterlesen

Der Einfluss meiner Diagnose auf meine Familie und Freunde Die Krebsdiagnose erfasst die ganze Familie. Alle müssen lernen, mit dieser neue Situation umzugehen. Das kann manchmal sehr schwierig sein. Sprechen Sie offen und ehrlich über Ihre Krankheit. Verheimlichen Sie nichts, denn das kann sehr belastend sein. Wie spreche ich über meine Diagnose? Jeder Ihrer Bekannten,…

Weiterlesen

Welche Erfahrung haben Sie mit der Darmkrebsvorsorge? Mit 59 jahren ging ich das erste Mal zur Darmkrebsvorsorgeuntersuchung in eine Gastroenterologische Praxis  in Leipzig. Und siehe da, das war sehr gut. Denn nach der etwas stressigen und ungewohnten Vorbereitung auf die Untersuchung kam die Diagnose – fortgeschrittener Polyp. Wie ging es dann weiter? Gar nicht. Denn…

Weiterlesen
Ältere Mann bei Dehnungsübungen

Wie lebten Sie vor der Diagnose? Ich habe über Jahrzehnte Ausdauersport betrieben. Die Belastung lag im Durchschnitt etwa 280 min/Woche. Übergewicht war für mich ein Fremdwort. Als Sportmediziner waren mir die Eckpunkte einer gesunden Lebensweise klar. Der Schwerpunkt lag in der Aktivierung des Herz-Kreislauf-Systems und des Stoffwechsels durch Sport.  Hatten Sie schon einmal mit Krebs…

Weiterlesen

Ihr erster Ansprechpartner ist sicherlich i.d.R. Ihr Hausarzt. Dieser wird in den meisten Fällen den unklaren Befund bei einem Endoskopiker (ein Gastroenterologe) mittels Darmspiegelung (Koloskopie) abklären lassen. Sollte der V.a. einen Tumor bestehen, wird er Sie in der Folge an einen Onkologen überweisen. Wichtig für Sie ist, dass Sie Ihre Verdauungsprobleme und die Veränderungen Ihres…

Weiterlesen

1. Die Diagnose steht. Wie weit ist meine Krankheit fortgeschritten? Um Ihren Krankheitsfortschritt zu beurteilen, wird der Krebs in Stadien unterteilt. Dabei geht es um drei Faktoren: die Eindringtiefe des Tumors, um die Beteiligung von Lymphknoten und um die Existenz von Fernabsiedlungen (Metastasen). Wenn Sie die Diagnose Darmkrebs bekommen haben, werden Sie auf Ihrem Arztbrief…

Weiterlesen
Arzt im persönlichen Gespräch mit einem Patienten, Krebsnachsorge

Nach einer erfolgreichen OP oder Kombinationstherapie schließt sich eine regelmäßige Nachsorgeuntersuchung an, die sich mindestens über einen Zeitraum von 5 Jahren erstrecken sollte. Die Nachsorge bei Darmkrebs beginnt in der Regel, wenn die OP,  Strahlen- oder Chemotherapie beendet ist. Gerade in den ersten zwei bis drei Jahren nach der Erstbehandlung ist die Gefahr eines Rückfalls…

Weiterlesen

Die sozialen Netzwerke bieten uns die wertvolle Möglichkeit, Schicksale sichtbar zu machen und das zu offenbaren, was in den Hochglanzmagazinen eher verborgen bleibt. Aber Achtung!

Weiterlesen