Mutmacher

Das Leben lesen

“Der furchtsame Schmetterling und andere Mutmachermärchen”

Das Projekt „Das Leben lesen“ möchte der psychischen Belastung von Betroffenen und Angehörigen von Krebserkrankungen mithilfe von Lyrik und Prosatexten ein künstlerisches Podium bieten. Bildliche und metaphorische Assoziationen sollen die Sprachlosigkeit überwinden und mit der Möglichkeit der Identifizierungen den Betroffenen und deren Angehörigen helfen, über das lebensbestimmende Themas Krebs zu kommunizieren.

Können die Stimmen der Dichter die Problematik Krebs aus der Sprachlosigkeit befreien? Kann die Kraft der Lyrik den Patienten eine geistige Hilfe bereiten zur Gewinnung neuer Sinnzusammenhänge und Lebensperspektiven?

Haus Leben Leipzig

Dieses Projekt von Haus Leben e.V. entsteht in enger Zusammenarbeit mit zeitgenössischen Dichtern und Schriftstellern.

Buchvorstellung

“Der furchtsame Schmetterling”, ein Buch der Leipziger Autorin Grit Kurth, ist ein Märchenbuch für groß und klein. Denn Mut brauchen alle Menschen. Ob der Knirps in der Schule oder der Erwachsene im Betrieb. Mut ist immer auch eine Frage des Selbstvertrauens, des Selbstwerts und der Überwindung seiner eigenen Ängstlichkeit.

Grit Kurth hat ein ganz besonderes Buch geschrieben. Ein Buch mit Mutmach-Geschichten, “Mutmachermärchen” für Menschen in schwierigen und sehr ernsten Situationen. Diese Märchen werden illustriert mit Bildern von Roswitha Geppert, die in ihren Zeichnungen die scheinbare heile Welt konterkariert und die Probleme, die sich manchmal dahinter verstecken aufdeckt. Die Protagonisten der Geschichten erleben eine Welt voller phantastischer Gestalten und Elemente. Die Angst, die Verzweiflung, die Schüchternheit und der Selbstzweifel sind aus ihrer abstrakten Beschreibung enthoben und personifizieren sich in nur schwer zu bewältigende Wesen.

Eine Rezension von Jule Weinrot:

Weihnachtsempfehlung von Jule Weinrot · Dezember 2018 der Gesellschaft für zeitgenössische Lyrik e. V.

Buchformat Cover und Titel dieses außergewöhnlichen Märchenbuches der Leipziger Autorin Grit Kurth lassen auf den ersten Blick ein Kinderbuch vermuten. Denn „Mutmacher-Märchen“ sind natürlich für viele Kinder, denen ihre Ängstlichkeit, ihre Schüchternheit oder mangelndes Selbstvertrauen täglich Steine in den Weg legen, gut geeignet und wichtig. Beschäftigt man sich jedoch näher mit Grit Kurth und „Der furchtsame Schmetterling“, wird schnell offensichtlich, dass die Intention dieses durchaus in Wort und Bild poetisch anmutenden Werkes viel weitreichender ist.

Auf den zweiten Blick sehen die kunstvollen Illustrationen der Malerin und Autorin Roswitha Geppert (Die Last, die du nicht trägst), die allesamt auch für sich stehen können und keineswegs nur als Anreicherung dienen, dann gar nicht mehr nur für Kinder gemeint aus. Ein knallbunter Clown mit spitzzackigen Zähnen erinnert ein wenig an Stephen Kings bösen Abwasserschachtbewohner in seinem Meisterwerk „Es“. So geht es in der Geschichte „Das Schiff des Sandmanns“ auch um einen kleinen Jungen namens Karlchen, der mit allerlei Ängsten vor bösen Kobolden und unheimlichen Kreaturen vom nächtlichen Schlaf abgehalten wird sowie von der Überwindung dieser Ängste. In einer anderen Geschichte – „Kleine Träne“ – ist die Botschaft – und um Botschaften geht es Grit Kurth – noch umfassender und altersübergreifend. Hier geht es um das Durchschauen von Heuchelei und Lüge, um Selbstvertrauen und Unabhängigkeit, gleichzeitig aber auch um die Erkenntnis, dass man im Kreise Gleichgesinnter durchaus mehr erreichen und glücklicher sein kann als im Alleingang.

In einem Video-Interview erzählt die Autorin selbst, was es mit ihrem Märchenbuch auf sich hat und wie es dazu kam.  Das „Haus Leben e.V.“ in Leipzig, welches durch den Verkauf dieser Bücher unterstützt wird, ist nur ein Beispiel für das soziale Engagement der Autorin, die mit dazu beitragen möchte, dass auch krebskranke Menschen z.B. oder Menschen in schwierigen  Lebenssituationen wieder neuen Mut schöpfen können und positiv und zuversichtlich in die Zukunft schauen … Eine wirklich gute Sache, weshalb sich dieses fantasievolle Märchenbuch voller Arbeitsameisen im rosa Tutu, fliegender Raupen, sprechender Glitzerschneeflocken und eifersüchtiger Schutzengel vorzüglich als Geschenk eignet: für Sinnsucher, für Niedergeschlagene, für Zweifelnde …, denn: Manchmal reicht schon die Hinwendung zu etwas außerhalb seiner selbst – zum Beispiel zu einem Buch mit beispielhaften Geschichten und zauberhaften Bildern mit vierblättrigen Kleeblättern, glutroten Sonnenuntergängen und tanzenden Schmetterlingen und Ameisen – um auf andere Gedanken zu kommen.

Grit Kurth / Roswitha Geppert, Der furchtsame Schmetterling und andere Mutmacher-Märchen

80 Seiten, Festeinband mit Leseband und 19 Bildern von Roswitha Geppert

Treibgut Verlag ISBN 978-3-941175-93-8; Preis: 18,00 €